Carcassonne

Einige werden das Spiel Carcassonne kennen, doch nicht jedem wird bewusst sein, dass dieses eine reale Vorlage besitzt, nämlich die Stadt Carcassonne in Südfrankreich.

Carcassonne2

Carcassonne gehört zum französischen Weltkulturerbe. Besonders bekannt ist die Festung, die Cité von Carcassonne. Auf einem Hügel gelegen ist sie schon von weitem sichtbar.

Carcassonne5

Um ins Innere der Burg, genannt Château comtal, zu gelangen, muss man Eintritt bezahlen (Preis aktuell etwa zwischen 5 und 9 Euro). Dort hat man unter anderem die Möglichkeit, einen Film über Carcassonne anzuschauen, einen Rundgang durch das Museum zu machen und auf dem inneren Mauerring entlangzugehen. Von hier aus wird man mit einem großartigen Blick über die Stadt belohnt, die sich am Fuße des Hügels erstreckt. Auf dem Festungsareal befindet sich zudem noch die Basilique Saint-Nazaire und Saint-Celse, eine Kirche (siehe oberes Bild, Mitte: gotischer Chor sichtbar).

Carcassonne4

Carcassonne1

In den schmalen Gassen des Festungsareals gibt es unzählige kleine Geschäfte, von Souvenirläden bis hin zu Restaurants. Besonders schön waren Süßigkeitsläden, die mit ihren Fässern und Regalen voll Gummibärchen, Keksen, Bonbons und Schokolade die Touristen anlockten.

Carcassonne3

Für einen Tagesausflug ist die Festung von Carcassonne absolut sehenswert, auch wenn viele Touristen in den engen Gassen unterwegs sind und man aufgrund dessen sich manchmal „durchschieben“ muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s