2016_1: Die erste Hälfte in Bildern

Heute ist bereits die Hälfte von 2016 rum. Was bisher los war? Ein Halbjahresrückblick – vor allem in Bildern.

Im Januar hab ich den ersten kleinen Tagesausflug gemacht. Es ging ganz unspektakulär los nach Nürnberg, das im schönen Franken gelegen ist.

Nürnberg

Der Februar wurde dann etwas spannender: Seit langem bin ich mal wieder geflogen, und zwar ins wunderschöne Amsterdam. Die Hauptstadt der Niederlanden hat mich überzeugt: tolle Fassaden, bunt zusammengewürfelte Menschen und ein Klavier im Hauptbahnhof. Was will man mehr?

Amsterdam7

Amsterdam8

Amsterdam6

Im März war dann erst einmal Funkstille – was aber dann Ende April in einen Trip nach Fuerteventura endete. Zum ersten Mal habe ich die kanarischen Inseln besucht und ich muss sagen, dass es mich beim Anflug auf Fuerte dann doch etwas komisch überkam: braun und wenig grün war das, was wir da ansteuerten. Doch ich kann sagen, dass es sich auf jeden Fall gelohnt hat. Die Hotelanlage war super, an die etwas kahlere Landschaft hat man sich schnell gewöhnt und erst die Strände – ein Traum.

Fuerte24

Fuerte4

Fuerte25

Fuerte20

Fuerte5

Mai war mal wieder Pause, bis es Anfang Juni dann für eine ganze Woche auf Rügen ging. Stralsund und Glowe haben wir besucht – und einen Abstecher nach Kopenhagen gemacht. Ein Muss für Rügen-Besucher: eine Radtour zum Kap Arkona, eine Hüpfer ins Meer und ein Besuch des Ozeaniums in Stralsund. Und natürlich ein Fischbrötchen. In Kopenhagen lasst ihr euch einfach treiben.

Rügen1

Kopenhagen10

Rügen11

Was genau dieses Jahr noch geplant ist, ist noch nicht sicher. Vielleicht ein Tagestrip nach Prag – was hoffentlich noch nicht alles sein wird. Ich bin gespannt. Was habt ihr so geplant?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s